Eltern-Kind-Kurse

Unsere Angebote umfassen zwei Bereiche

Im ersten Lebensjahr Nach dem ersten Geburtstag
  • Babymassage
  • Babytreff/Fabel®
  • Stillberatung
  • Trageberatung
  • Babyschwimmen
  • Elterntreff
  • Spielkreis
  • Eltern-Kind-Tanzen
  • Eltern-Kind-Turnen
  • Eltern-Kind-Kreativwerkstatt
  • Elterncafé

 

Nähere Informationen entnehmen sie bitte den Beschreibungen weiter unten!

Die Preise entnehmen sie bitte unserer Preisliste!



 

Kontakt

Bei Fragen sind wir gern für sie da!

Ansprechpartnerin: Anne Zielke und Sylke Künzel

Telefon: 03843/842400

E-Mail: eltern-kind@awogue.de

Persönlich im Haus


Eltern-Kind-Kreativ-Weihnachtswerkstatt: Jetzt schon an Weihnachten denken!

In der Familienbildung der AWO wird es ab dem 19. November 2017 weihnachtlich!

Omas und Opas und natürlich auch Eltern und Freunde freuen sich immer über Selbstgemachtes der lieben Kleinen! Leider bleibt im Alltag oft nicht die nötige Zeit dafür – oder die Ideen fehlen.

Eltern mit Ihren Kindern ab 2½ Jahren können in drei Veranstaltungen Kleinigkeiten für die besinnliche Zeit basteln. Wir gestalten mit Papier und Naturmaterialien, aber auch mit Alltagsgegenständen von zu Hause schöne Sachen für die Adventszeit oder zum Verschenken.

Wer mehr über unser Angebot erfahren möchte, meldet sich bitte telefonisch, per Mail oder persönlich in unserem Haus.

Wir freuen uns auf Sie!


Baby-Massage

Ein neuer Kurs zum Erlernen der Babymassage für Kinder ab der 6. Lebenswoche startet am 14. November 2017, also ideal für Babys, die im August oder September 2017 geboren wurden.

Geborgenheit und Sicherheit brauchen Babys von Anfang an! Babymassage ist deshalb ideal und wirkt sich positiv auf die Entwicklung von Körper und Seele aus. Der intensive und lebenswichtige Körperkontakt stärkt u.a. die Bindung zwischen Eltern und Baby, wirkt stresslösend und regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an.

Fingerspiele, Lieder und Abzählreime sind ideale Begleiter. Die Finger tanzen und spielen zu den Reimen, der Körper dient als Bühne.

Dienstag/Mittwoch 13 Uhr (5x 60 Minuten) oder auf Anfrage


Stillberatung

Stillen ist nach wie vor die beste Möglichkeit ein Kind im ersten Lebenshalbjahr zu ernähren. Leider ist dies nicht immer so leicht, wie es aussieht! Um bei Schwierigkeiten nicht gleich ins Schwitzen zu geraten, gibt es Hilfe.
Individuelle Beratung steht dabei im Vordergrund. Sie erhalten Informationen und schnelle praktische Hilfe.

Termine nach Vereinbarung


Trageberatung

In unserer Kultur ist der Anblick von getragenen Kindern eher ungewöhnlich. Üblicherweise werden die Kleinen im Kinderwagen, einer Erfindung der modernen Zeit, transportiert.
 
Bei anderen Völkern ist es üblich, Babys und Kleinkinder zu tragen. Auch viele Studien von Kinderärzten und Experten belegen, dass getragene Babys viele Vorteile erfahren.

Durch die Schwangerschaft ist ein Baby ununterbrochenen Kontakt zur Mutter gewöhnt, welcher durch das Tragen weiterermöglicht wird.
 
Tragen wirkt sich in vielen Aspekten positiv auf die kindliche Entwicklung aus.

Viele Eltern empfinden das Tragen allgemein als sehr praktisch, gerade bei unwegsamem Gelände, mit Geschwisterkindern oder im normalen Alltag.

Allerdings sind viele Eltern durch Fernsehen und Internet verunsichert, ob und wie sie richtig mit Tragetuch oder Tragehilfe umgehen sollen. Mit einer Trageberatung können Unsicherheiten aktiv bearbeitet werden und die Eltern werden unterstützt, die für sie passende Trageweise zu finden und sicher anzuwenden.

Termine nach Vereinbarung


FabelĀ®

FABEL® (Familienzentriertes Baby-Eltern-Konzept) ist ein entwicklungsbegleitender Kurs für das wichtige erste Lebensjahr. In angenehmer Atmosphäre treffen sich Mütter/Väter oder Erziehende und ihre Babys ab der 8. Lebenswoche regelmäßig, um zu beobachten, zu spielen und sich auszutauschen.

Jedes Kind hat dabei sein eigenes Tempo. Den Eltern werden Bewegungs-, Finger- und Schaukelspiele angeboten und Lieder gesungen. Dabei steht nicht nur das Kind im Vordergrund. Angebote für die Eltern runden das Konzept ab. Dadurch profitieren kleine und große Kursteilnehmer gleichermaßen vom FABEL®-Kurs.

Der Kontakt zwischen Eltern und Kind wird vertieft, da die Eltern durch gemeinsames Spiel und Beobachtung die Signale des Kindes immer besser verstehen und das Kind sich ganzheitlich wahrnehmen kann.

Außerdem finden Eltern die Gelegenheit, sich mit „Gleichgesinnten“ auszutauschen. Die Kursleitung leitet das Gespräch und beantwortet fundiert Fragen. Die Themen reichen dabei vom Wochenbett über das Stillen und die Ernährung bis zur Säuglingspflege und Möglichkeiten zur Alltagsentlastung. Kursteilnehmer bringen sich ein und werden gestärkt und ermutigt, ihren eigenen Weg zu finden.

Dienstag - Freitag 9.30 – 11 Uhr, Dienstag 13.00 – 14.30 Uhr (10 x 90 Minuten)


Babytreff

Im Babytreff haben Eltern und ihre Kinder ab der 8. Lebenswoche die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen und intensiv Zeit mit ihrem Kind zu verbringen.

In angenehmer Atmosphäre wird Raum geschaffen, um die Entwicklung des eigenen Kindes im ersten Lebensjahr zu beobachten, anzuregen und zu begleiten. Dies geschieht auf eine ganzheitliche Weise, die alle Sinne, die motorische und die geistige Beweglichkeit des Kindes behutsam anspricht. Die Eltern können sich darüber hinaus mit anderen Eltern austauschen, erhalten Informationen, werden in ihrer elterlichen Eigenkompetenz gestärkt und genießen ungestört Ruhe und Zeit mit ihrem Kind. Sinneserfahrungen für die Babys, Lieder und Bewegungsspiele, und natürlich Spaß stehen an erster Stelle.

Das Kind wird durch unsere ausgebildeten Kursleiter, ebenso wie seine Eltern, als Individuum wahrgenommen, akzeptiert und angenommen. Themen wie Ernährung, Schlafen, Tragen, Entwicklung und vieles mehr werden besprochen, wobei die Eltern mit ihren Bedürfnissen und Erfahrungen gefragt sind! Siehe auch Fabel®

Montag, Mittwoch, Donnerstag 9.30 – 11 Uhr, Dienstag 13.00 – 14.30 Uhr (10 x 90 Minuten)

 
   

 


Babyschwimmkurse

Unsere Babyschwimmkurse finden im Freizeitbad Oase in Güstrow und im Van der Valk Resort in Linstow unter Anleitung ausgebildeter Kursleiter für Eltern mit Kindern ab dem vollendeten 3. Lebensmonat statt.

Babys kennen das Element Wasser bereits aus dem Mutterleib, deshalb werden sie die Zeit im Wasser mit den Eltern sehr genießen. Wir laden Sie ein, spielerische Erfahrungen im Wasser zu machen, sowie die Bewegungs- und die Sinnesfähigkeiten (Gleichgewicht, Koordination) des Babys zu fördern.

Die Wassergewöhnung ihres Babys dient nicht nur der Stabilisierung der motorischen Entwicklung, der Kräftigung und der Schulung von Koordination und Gleichgewicht, sondern auch der körperlichen, geistigen und sozialen Entfaltung. Im Wasser besteht sehr viel Nähe zwischen Eltern und Kind, welche sich zusätzlich positiv auf das Gefühl von Verbundenheit, Sicherheit und Geborgenheit auswirkt.

Im Kurs werden alle Anregungen durch Lieder und Reime begleitet, um diese auf spielerische Art und Weise zu vermitteln.

Folgende Kurse bieten wir an:

Montag in Güstrow 14.00 und 14.30 Uhr (8 x 30 Minuten)

Dienstag in Linstow 9.00 und 9.30 Uhr (8 x 30 Minuten)

Anmeldeformular  hier als Download!


Elterntreff

Besteht nach der Elternzeit oder nach dem Besuch der Eltern-Kind-Gruppe der Wunsch, sich als Eltern mit Rat und Tat weiter zur Seite zu stehen und die Entwicklung der Kinder weiter zu verfolgen, können sich Eltern mit ihren Kindern in unseren Räumen treffen.

Spielen, Austausch und Spaß stehen dabei an erster Stelle. Der soziale Kontakt ist gut für die Entwicklung der Kinder und auch die Eltern profitieren davon, z.B. vor der Betreuung durch andere Betreuungsformen (weiterhin) unter „Gleichgesinnten“ zu sein.

Die Eltern gestalten ihren Vormittag dabei weitgehend nach ihren Vorstellungen.

Montag 10.00-12.00 Uhr


Spielkreis

Gemeinsam mit den Eltern und anderen Kindern entdecken Ihre Kinder sich, die Welt und lernen viel Neues.

Auch mit Beginn des Krabbelalters können sich Eltern mit ihren Kindern weiterhin in dem durch unsere qualifizierten Kursleiter geleiteten Spielkreis (ab 1 Jahr) treffen.

Soziale Kontakte knüpfen und aufrechterhalten, das Kind durch vielfältige Anregungen in seiner Entwicklung begleiten und unterstützen sind auch hier von großer Bedeutung.

Der Austausch untereinander hilft, den Erziehungsalltag erfolgreich zu meistern und aufkommende Probleme und Fragen zu bearbeiten. Dabei sind die Eltern mit ihren Erfahrungen gefragt, um sich gegenseitig auszutauschen und zu unterstützen.

Der Spielkreis bereitet den Übergang in andere Betreuungsformen vor.


Donnerstag 9.30 - 11 Uhr (10 x 90 Minuten)




 


Eltern-Kind-Tanz

Kinder lieben Musik und wollen sich bewegen.

Dieser Kurs möchte Kindern ab 2 Jahren und ihren Eltern Freude am Tanzen und an Bewegung vermitteln. Fantasie und Kreativität sollen angeregt und in Bewegung umgesetzt werden. Neben rhythmisch-musikalischen Übungen, Sing- und Bewegungsspielen ist die Improvisation von Bewegungen und das Erlernen kleiner, altersgerechter Choreografien Inhalt des Kurses.

Spaß und Freude am Tanz und an Bewegung sollen immer an erster Stelle stehen.

Dienstag 16.00 Uhr (5x 45 Minuten)


Eltern-Kind-Turnen

Kinder von 2-4 Jahren können sich zusammen mit Mama und/oder Papa/Oma oder Opa bewegen. Dies geschieht mit und ohne Geräte.

Als kindliches Grundbedürfnis dient Bewegung der motorischen Weiterentwicklung. Im Kurs können die Kinder laufen, hüpfen, balancieren, klettern, werfen, springen und neue Dinge ausprobieren. Zusammen mit den Eltern werden die Kinder zu vielfältigen Bewegungen angeregt und können sich selbst bei neuen Körpererfahrungen erleben.

Dienstag 16.00 Uhr (8x 45 Minuten); Zweimal jährlich (Frühjahr und Herbst)


Eltern-Kind-Kreativwerkstatt

Ziel der Kreativwerkstatt ist es, das natürliche Bedürfnis nach Spielen und Experimentieren bei Kindern zu unterstützen und zu fördern.

Während des Bastelangebotes sind die Eltern, zum einen Mitgestalter der schöpferischen Tätigkeit, zum anderen sind sie Begleiter und geben ihrem Kind die benötigte Hilfestellung. 

Durch einfache, leicht verständliche und kurze Anleitungen können die Kinder und Eltern den Vorgang des Geschehens folgen.

Eltern lernen, dass das Experimentieren mit Materialien und die Lust am kreativen Tun im Vordergrund steht und nicht immer das Endprodukt.

Angepasst an den Entwicklungsstand des Kindes, erhalten die Teilnehmer Ideen und Anregungen für das gemeinsame Werkeln auch für zu Hause. 

Eine entspannte und gelöste Atmosphäre soll durch Freiwilligkeit, Zwanglosigkeit und Wahlmöglichkeit erreicht werden.

Die Eltern und Kinder können sich kennenlernen, soziale Kontakte knüpfen und sich über sämtliche Gesprächsthemen austauschen.

Mittwoch 16 – 17.30 Uhr (3x 90 Minuten)

Zweimal jährlich (vor Ostern/Weihnachten), auf Anfrage


© AWO FFLZ Güstrow 2006 - 2016