News

Besser Vorsicht als später das Nachsehen! Sicherheit durch Prävention

Am 22.10.2019 um 14.00 Uhr lädt das AWO Familien-, Freizeit- und Lernberatungszentrum in Zusammenarbeit mit dem Weißen Ring zu einer Präventionsveranstaltung zum Thema „Seniorensicherheit“  ein.

Aus der Erfahrung eines langen Lebens sind Senioren und Seniorinnen besonders vorsichtig und sicherheitsbewusst. Dennoch stehen ältere Menschen der anscheinend allgegenwärtigen Kriminalität manchmal hilflos gegenüber.

Zudem werden sie durch  unzureichende Vorsichtsmaßnahmen und zu großes Vertrauen nicht selten Opfer von Dieben und Betrügern.

Wir möchten, dass Ihnen diese Erfahrungen erspart bleiben!

Um dem vorzubeugen berät eine Sicherheitsberaterin der Polizei Güstrow zu verschiedenen Themen aus diesen Bereichen und vermittelt Ratschläge und Tipps, wie man Betrügern und Dieben ein „Schnippchen“ schlagen kann.

Nutzen Sie diese kostenlose Veranstaltung und informieren Sie sich!

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter 03843 / 842400 zur Verfügung.


Babys massieren

Das AWO-Familienzentrum bietet wieder einen Kurs zum Erlernen der Babymassage für Eltern und ihre Kinder ab der 6. Lebenswoche an. Dieser startet am 29. Oktober 2019, also ideal für Babys, die von August bis Mitte September 2019 geboren wurden.

Geborgenheit und Sicherheit brauchen Babys von Anfang an!

Babymassage ist deshalb ideal und wirkt sich positiv auf die gesamte Entwicklung (Körper und Seele) aus.

Der intensive und lebenswichtige Körperkontakt stärkt u.a. die Bindung zwischen Eltern und Baby, wirkt stresslösend und regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an.

Fingerspiele, Lieder und Abzählreime sind ideale Begleiter. Die Finger tanzen und spielen zu den Reimen, der Körper dient als Bühne.

Wer Lust hat, sich und seinem Baby etwas Gutes zu tun oder mehr erfahren möchte, kann sich persönlich, telefonisch oder per miail in unserem Haus melden.


Vorbeugen ist besser als heilen

Wer kennt das nicht: Muskeln im Kiefer-, Schulter- und Nackenbereich reagieren besonders schnell auf Belastungen, egal ob körperlicher oder seelischer Art. Gezielte Übungen können helfen, akute Schmerzen zu lindern und neuen vorzubeugen. In einer weiteren Veranstaltung im Familien-, Freizeit- und Lernberatungszentrum der AWO in der Güstrower Südstadt  haben die Teilnehmer an 5 Abenden die Möglichkeit, verschiedene Übungen zu erlernen, zu festigen und sie ohne großen Aufwand zu Hause oder auch im Büro umzusetzen. Ziel ist es, durch die Vielzahl an Lockerungs-, Dehn-, Entspannungs- und Atemübungen eine grundlegende Entspannung in diesem Bereich zu bewirken. Die Veranstaltungen finden ab dem 17.10.2019 immer donnerstags ab 17.45 Uhr jeweils für 60 Minuten statt. Nähere Informationen sind ab sofort persönlich im Haus oder telefonisch möglich.


Wenn das Amt fragt

Kennen Sie das auch? Ob Sozial- oder Arbeitsamt, Jobcenter, Krankenkasse, Versorgungsamt oder Rentenversicherung. Es kommt Post und Sie verstehen vielleicht nur die Hälfte vom Inhalt? Oder jedes Mal, wenn Sie Post vom Amt bekommen, haben Sie einen Kloß im Bauch? Alleine kommen Sie hier gerade nicht weiter? Sie wünschen sich Unterstützung?

Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, dann gibt es Unterstützung für Sie. Im Mehrgenerationshaus der AWO in der Güstrower Südstadt stehen Frau Anne Wunsch und Frau Inga Schwarz den Menschen jede Woche zu offenen Sprechzeiten an verschiedenen Tagen zur Verfügung. Wir helfen bei Anträgen, Formularen, beim Schriftverkehr und vermitteln weiter. Sie haben ein Problem? Wir helfen bei der Lösung. Kommen Sie zu uns ins AWO- Mehrgenerationenhaus am Platz der Freundschaft3 in Güstrow! Telefonisch sind wir unter der 03843/842400 erreichbar.


Rückengymnastik nach Dr. Smisék

Schmerzen im Rücken und Erkrankungen der Wirbelsäule nehmen immer mehr zu.

Im AWO – FFLZ Güstrow beginnt zu diesem immer aktueller werdenden Thema 

ein  neuer Kurs mit dem Schwerpunkt Hilfe zur Selbsthilfe. Hier wird mit den Teilnehmern ein ganzheitliches Übungsprogramm für eine stabile Körpermitte erarbeitet. Die Kursteilnehmer erlernen wirbelsäulenstabilisierende und – mobilisierende Übungen mit einem elastischen Seil, die sie in ihr tägliches Rückenprogramm in den Alltag übernehmen können. Dr. Smisék, Facharzt aus Prag, entwickelte dieses Programm zur Prävention und Rehabilitation von Rückenbeschwerden und nutzt dieses erfolgreich seit 30 Jahren. Wer Interesse hat, die optimale Körperhaltung zu trainieren und Muskelsysteme zu aktivieren, um die Bandscheibe zu entlasten, kann an diesem Kurs an 10 Abenden immer montags ab 19.15 Uhr teilnehmen. Anmeldungen und nähere Informationen sind ab sofort telefonisch unter 0 38 43 / 84 24 00 oder persönlich am Platz der Freundschaft 3 möglich.


Faszienfitness

Ob Sportfan oder Bewegungsmuffel, von Faszienfitness profitiert jeder. Unsere Faszien durchziehen den Körper wie ein Netz, liegen direkt über der Muskulatur und sind bekannt dafür, gern zu verkleben, was sich durch Verspannungen, Unbeweglichkeit und eine größere Anfälligkeit für Verletzungen äußert. Mit Hilfe einer Faszienrolle  sowie Dehn- und Mobilisationsübungen lassen sich Verklebungen des Bindegewebes lösen, die Durchblutung fördern und ein Entspannungseffekt für Körper und Geist erzielen. Für Interessierte bieten wir am Platz der Freundschaft in der Güstrower Südstadt einen neuen Kurs an. Unter fachkundiger Anleitung können die Teilnehmer 8x jeden Donnerstag ab 16.00 Uhr für jeweils 60 Minuten den Umgang mit einer Faszienrolle erlernen. Anmeldungen und weitere Informationen sind telefonisch unter 0 38 43 / 84 24 00 oder persönlich bei uns im Haus zu den Öffnungszeiten möglich.


Bundesweite Aktionen zum Weltalphabetisierungstag 2019: Aktionstag im Mehrgenerationenhaus der AWO

In Deutschland können rund 6,2 Millionen Erwachsene nur eingeschränkt oder überhaupt nicht lesen und schreiben. Mit verschiedenen Angeboten unterstützt das Mehrgenerationenhaus der AWO, Platz der Freundschaft 3 in Güstrow diese Menschen in ihrem Alltag. Zum Weltalphabetisierungstag am 8. September 2019 macht das Haus durch einen Aktionstag auf das Thema aufmerksam und lädt zum Austausch ein.

Mit ihrem Engagement stärken die Mehrgenerationenhäuser den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das soziale Miteinander. Sie schaffen besondere Angebote, zum Beispiel für Menschen, die nicht ausreichend lesen und schreiben können. Etwa 180 Mehrgenerationenhäuser engagieren sich zurzeit im Sonderschwerpunkt „Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenz“. Das Mehrgenerationenhaus der AWO bietet offene Treffen und Sprechstunden für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten.

Mit bundesweiten Aktionen machen die Mehrgenerationenhäuser zum Weltalphabetisierungstag am 8. September 2019 auf ihre Arbeit aufmerksam. Das AWO Mehrgenerationenhaus lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, am Aktionstag teilzunehmen und sich zu den Themen Alphabetisierung und Grundbildung auszutauschen. Im AWO Familien-, Freizeit- und Lernberatungszentrum wird in der Woche vom 02.09. – 06.09. 2019 eine Ausstellung zum Thema zu sehen sein und am Donnerstag, den 05.09. von 9.00 – 12.00 Uhr Mitmach-Aktionen wie z.B. Lese-Bingo geben. Außerdem lädt das Lerncafé am 03.09. ab 9.00 Uhr zur „Buchstabensuppe“ ein. Hier kann sich beim gemeinsamen Kochen ausgetauscht werden.

Die Koordinatorin Frau Annekathrin Wunsch freut sich bereits auf den Aktionstag: „Seit fast 2 Jahren unterstützt das AWO Mehrgenerationenhaus mit verschiedenen Angeboten Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten in ihrem Alltag und trägt dazu bei, die Grundbildung in der Region zu verbessern. Zum Weltalphabetisierungstag möchten wir mit Bürgerinnen und Bürgern dazu ins Gespräch kommen.“

Jeden Montag und Donnerstag bietet das Mehrgenerationenhaus ein Lerncafé und persönliche Beratungsangebote für Menschen mit geringer Lese- und Schreibkompetenz. Hier treffen sich jede Woche etwa 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer um gemeinsam Lesen und Schreiben zu üben und sich gegenseitig bei der Bearbeitung von Briefen und Formularen zu unterstützen. Interessierte können sich jederzeit im Mehrgenerationenhaus bei Frau Wunsch oder Frau Schwarz melden.

Ihre Ansprechperson vor Ort

Annekathrin Wunsch


Von der Milch zum Familientisch: Ein Workshop zur Ernährung von Kindern im ersten Lebensjahr

Beim Thema Ernährung des Säuglings/Babys haben die meisten Eltern viele Fragen – und noch mehr Bekannte und Verwandte haben gute Tipps und wollen helfen.

In unserem Workshop am 05. September 2019 um 9.30 Uhr wollen wir Licht ins Dunkel bringen und mit so manchem Ammenmärchen aufräumen.

Was braucht mein Baby wann und wieviel davon? Was muss ich beachten, wenn mein Baby allergiegefährdet ist? Was ist nicht oder besonders gut für mein Baby geeignet? Kann ich selber kochen oder ist das Gläschen die bessere Wahl? All diese Fragen und noch viele mehr sollen beantwortet werden!

Nach dem theoretischen Grundlagenteil geht es zum praktischen über und es werden einfache Mahlzeiten selbst zubereitet, die natürlich anschließend verkostet werden! Die Kinder sind natürlich dabei!

Wer mehr erfahren oder sich verbindlich anmelden möchte, kann sich  persönlich, per Telefon oder per E-Mail in unserem Haus melden.


NEU: Bewegungsmix - von A (wie Aerobic) bis Z (wie Zumba®)

Ein neues Angebot gibt es ab sofort  in unserem Haus.

Mit Freude und Spaß am Sport sollen Muskeln und Muskelgruppen innerhalb von 60 min gekräftigt werden. Dazu wird das Ganzkörpertraining mit dem Steppbrett variiert, mit Kleingeräten ergänzt und um Schritte und Kombinationen aus Aerobic, über Spiralstabilisation bis Zumba® erweitert. Mit Variationen und Ergänzungen zum Standardprogramm  geht es in der Trainingsstunde darum, die Fitness zu erhöhen, immer wieder andere Muskeln zu trainieren, beweglich und stabil zu bleiben. Unter erfahrener Anleitung haben Sie die Möglichkeit in 10 Veranstaltungen jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr abwechslungsreich zu trainieren.

Wenn Sie Ihr Fitnesslevel erhöhen möchten, melden Sie sich gern telefonisch oder persönlich bei uns an!

 


Babyschwimmangebot in der Oase und in Linstow

Wir laden Sie ein, mit Ihren Kleinen das Element Wasser zu erkunden und währenddessen Bewegungs- und Entwicklungsanregungen mit Hilfe einer qualifizierten Kursleiterin  zu erhalten. – Dies können Sie ab Ende August

im Erholungsbad Oase Güstrow, montags in der Zeit ab 14.00 Uhr

und dienstags in Linstow, in den Zeiten ab 9.00 Uhr und 9.30 Uhr

mit uns erleben.

Die Kurse richten sich an Eltern mit ihren Babys ab der 12. Lebenswoche. Für weitere und nähere Informationen zu Kursinhalten und zur Anmeldung kontaktieren Sie uns gerne unter 03843/84 24 00 oder unter fflz@awogue.de

 


Neuer Kurs: Stuhl-Yoga

Aufgrund der großen Nachfrage planen wir demnächst einen neuen Kurs im AWO – FFLZ.

Stuhl – Yoga ist eine besondere Form des Yogas. Dieser Kurs eignet sich vor allem für diejenigen, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind. So ist dieses Angebot z. B. für Interessierte, die Knie – oder Hüftprobleme haben, da die Übungen auf dem Stuhl sitzend durchgeführt werden.

Der Kurs findet insgesamt 10 x jeden Dienstag ab 14.00 Uhr statt.

Informationen sind ab sofort telefonisch oder persönlich in unserem Haus möglich.

 


Freie Yoga Plätze

In unseren Yoga – Kursen, die jeden Dienstag ab 16.00 Uhr stattfinden, haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Entspannungstechniken zu erlernen und anzuwenden. Der Aspekt der Entspannung in Verbindung mit Bewegung soll hier im Vordergrund stehen. Yoga – Übungen schaffen einen Ausgleich zu den Belastungen des Alltags. In diesen Kursen gibt es noch einige freie Plätze. Informationen sind telefonisch oder persönlich in unserem Haus möglich. Wenn Sie Entspannungstechniken erlernen möchten, die auch zu Hause weitergeführt werden können, melden Sie sich bitte unter 0 38 43 / 84 24 00.


Rückengymnastik nach Dr. Smisék

Schmerzen im Rücken und Erkrankungen der Wirbelsäule nehmen immer mehr zu. In unserem Haus beginnt zu diesem immer aktueller werdenden Thema  am 01. April ein  neuer Kurs mit dem Schwerpunkt Hilfe zur Selbsthilfe. Hier wird mit den Teilnehmern ein ganzheitliches Übungsprogramm für eine stabile Körpermitte erarbeitet. Die Kursteilnehmer erlernen wirbelsäulenstabilisierende und – mobilisierende Übungen mit einem elastischen Seil, die sie in ihr tägliches Rückenprogramm in den Alltag übernehmen können. Dr. Smisék, Facharzt aus Prag, entwickelte dieses Programm zur Prävention und Rehabilitation von Rückenbeschwerden und nutzt dieses erfolgreich seit 30 Jahren. Wer Interesse hat, die optimale Körperhaltung zu trainieren und Muskelsysteme zu aktivieren, um die Bandscheibe zu entlasten, kann an diesem Kurs an 10 Abenden immer montags ab 19.15 Uhr teilnehmen. Anmeldungen und nähere Informationen sind ab sofort telefonisch oder persönlich in unserem Sekretariat möglich.


Faszienfitness

Ob Sportfan oder Bewegungsmuffel, von Faszienfitness profitiert jeder. Unsere Faszien durchziehen den Körper wie ein Netz, liegen direkt über der Muskulatur und sind bekannt dafür, gern zu verkleben, was sich durch Verspannungen, Unbeweglichkeit und eine größere Anfälligkeit für Verletzungen äußert. Mit Hilfe einer Faszienrolle  sowie Dehn- und Mobilisationsübungen lassen sich Verklebungen des Bindegewebes lösen, die Durchblutung fördern und ein Entspannungseffekt für Körper und Geist erzielen. Für Interessierte bieten wir am Platz der Freundschaft in der Güstrower Südstadt einen neuen Kurs an. Unter fachkundiger Anleitung können die Teilnehmer 6x jeden Donnerstag ab 16.00 Uhr für jeweils 60 Minuten den Umgang mit einer Faszienrolle erlernen. Anmeldungen und weitere Informationen sind telefonisch oder persönlich bei uns im Haus zu den Öffnungszeiten möglich.


Schon eine Geschenkidee? Mal ein Gutschein anderer Art?

Das junge Glück ist vollkommen. Hurra ich bin da!

Wir, das Team des AWO Familien,- Freizeit- und Lernberatungszentrum unterstützen Sie gerne beim gemeinsamen Start ins Familienglück. 

Bereits ab der 6. Lebenswoche gibt es bei uns die Möglichkeit sich mit der Babymassage vertraut zu machen.

Ab der 12. Lebenswoche kann das Element Wasser in unseren Babyschwimmkursen erobert werden.

Im Fabelkurs und beim Babytreff ab der 9. Lebenswoche erhalten Sie Anregungen rund um das 1. Lebensjahr.

Sie werden von unseren qualifizierten Mitarbeitern in liebevoller Atmosphäre begleitet, die auch gern zu allen aufkommenden Fragen beraten und Auskunft geben.

Alle Kurse können Sie in Form eines Gutscheins erwerben.

Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an! Wir freuen uns auf Sie!


Mamas, Papas und Babys aufgepasst!

Wer kennt das nicht. Für viele Frauen bedeutet das (erste) Baby einen Einschnitt in der Beziehung zu anderen Menschen. Der tägliche Kontakt mit den Arbeitskollegen fällt weg und sie sind mit ihrem Baby, das natürlich noch kein geeigneter Gesprächspartner ist, den ganzen Tag auf sich allein gestellt.
Die Beziehung zwischen den Partnern verändert sich durch die Geburt eines Kindes, der Haushalt wird zu einem „Berg“, der scheinbar nicht zu überwinden ist, und alles „wächst über den Kopf“. Der Ausgleich durch ein Hobby wird oft zugunsten des Babys für eine „unbestimmte Zeit“ aufgeschoben.

Wir bieten in unseren Babytreffs Abwechslung und Anregung für Eltern und Kind ab 8. Woche an. In angenehmer Atmosphäre können sie intensiv Ruhe und Zeit mit ihrem Kind verbringen.

Wir gehen in den einzelnen Treffen auf interessante Themen rund ums Kind ein, die im Erfahrungsaustausch oder durch sachkundige Kursleiter vertieft werden.  

An dieser Stelle haben sie auch die Möglichkeit andere Mütter und Väter kennen zu lernen und gegebenenfalls Kontakte zu knüpfen.

Sinneserfahrungen für die Babys, Lieder und Bewegungsspiele, und natürlich Spaß nehmen einen breiten Raum ein.

Wer mehr erfahren oder sich anmelden möchte, meldet sich in unserem Sekretariat.


© AWO FFLZ Güstrow 2006 - 2016
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Weitere Informationen zu von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Schließen dieses Hinweises akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und Cookies dieser Seite.