News

Mehr als 2700 Erwachsene in Güstrow können diesen Artikel nicht lesen

Das ALFA – Mobil informiert gemeinsam mit dem Mehrgenerationenhaus der AWO Güstrow über Lese – und Schreibkurse für Erwachsene

Zeitung lesen, Notizen für die Kinder schreiben, im Büro E-Mails verschicken – für viele Erwachsene in Güstrow sind diese Alltagshandlungen kaum zu überwindende Hürden. Um auf Hilfsangebote aufmerksam zu machen, kommt das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (BVAG) am 16.Mai 2019 nach Güstrow. Von 10 bis 14 Uhr wird der Informationsstand auf dem Markt zu finden sein. Von 15:30 bis 17:00 Uhr bietet das ALFA-Mobil Team im AWO Mehrgenerationenhaus (Platz der Freundschaft 3, 18273 Güstrow) eine kostenlose Sensibilisierungsschulung an. Interessierte Personen können sich bei Frau Wunsch unter 03843/842400 anmelden. Neben Ursachen und Folgen von funktionalem Analphabetismus stehen in der Schulung vor allem Hilfs – und Lern-möglichkeiten im Mittelpunkt.

„Die besten Botschafter für Kurse sind natürlich Kursteilnehmer selbst.“ Sagt Projekt-mitarbeiterin Elke Sommerfeld. Deshalb werden viele der Aktionen von (ehemaligen) Betroffenen begleitet. Viele erzählen, dass sie lange gebraucht haben, bis sie sich zum Lernen in einem Kurs entschlossen haben. Im Kurs werden sie nicht nur sicherer im Lesen und Schreiben, sondern steigern auch ihr Selbstvertrauen. In Güstrow haben alle Interessierten die Möglichkeit, mit der Berlinerin Ute H. zu sprechen und sie nach ihrem Weg zur Schriftsprache zu befragen. Sie begleitet die Aktion auf dem Marktplatz und die Sensibilisierungsschulung im Mehrgenerationenhaus.

Am ALFA-Mobil informieren Mitarbeiter des BVAG im Rahmen der Kampagne „Besser lesen und schreiben macht stolz.“ bundesweit zum Thema Analphabetismus in Deutschland. Mit den ALFA-Mobil-Aktionen sollen Betroffene sowohl direkt als auch indirekt über eine breite Öffentlichkeit angesprochen werden. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.


Neuer Kurs: Stuhl-Yoga

Aufgrund der großen Nachfrage planen wir demnächst einen neuen Kurs im AWO – FFLZ.

Stuhl – Yoga ist eine besondere Form des Yogas. Dieser Kurs eignet sich vor allem für diejenigen, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind. So ist dieses Angebot z. B. für Interessierte, die Knie – oder Hüftprobleme haben, da die Übungen auf dem Stuhl sitzend durchgeführt werden.

Der Kurs findet insgesamt 10 x jeden Dienstag ab 14.00 Uhr statt.

Informationen sind ab sofort telefonisch oder persönlich in unserem Haus möglich.

 


Step-Aerobic

Step – Aerobic ist eine gesundheitsorientierte Fitnessart, die mit Musik auf dem Step-Brett durchgeführt wird. Das Training zeichnet sich durch variantenreiche Übungen aus, die durch spezielle Armbewegungen ergänzt werden können.

Nutzen Sie die Chance, durch moderates Ausdauertraining die Pfunde schmelzen zu lassen.

In unserem Kurs am Mittwoch ab 19.30 Uhr sind nach Ostern noch einige Plätze frei.

Weitere Informationen bzw. Anmeldungen sind ab sofort persönlich in unserem Haus oder telefonisch unter 03843/ 842400 möglich.


Freie Yoga Plätze

In unseren Yoga – Kursen, die jeden Dienstag ab 16.00 Uhr und 18.00 Uhr stattfinden, haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Entspannungstechniken zu erlernen und anzuwenden. Der Aspekt der Entspannung in Verbindung mit Bewegung soll hier im Vordergrund stehen. Yoga – Übungen schaffen einen Ausgleich zu den Belastungen des Alltags. In diesen Kursen gibt es noch einige freie Plätze. Informationen sind telefonisch oder persönlich in unserem Haus möglich. Wenn Sie Entspannungstechniken erlernen möchten, die auch zu Hause weitergeführt werden können, melden Sie sich bitte unter 0 38 43 / 84 24 00.


Rückengymnastik nach Dr. Smisék

Schmerzen im Rücken und Erkrankungen der Wirbelsäule nehmen immer mehr zu. In unserem Haus beginnt zu diesem immer aktueller werdenden Thema  am 01. April ein  neuer Kurs mit dem Schwerpunkt Hilfe zur Selbsthilfe. Hier wird mit den Teilnehmern ein ganzheitliches Übungsprogramm für eine stabile Körpermitte erarbeitet. Die Kursteilnehmer erlernen wirbelsäulenstabilisierende und – mobilisierende Übungen mit einem elastischen Seil, die sie in ihr tägliches Rückenprogramm in den Alltag übernehmen können. Dr. Smisék, Facharzt aus Prag, entwickelte dieses Programm zur Prävention und Rehabilitation von Rückenbeschwerden und nutzt dieses erfolgreich seit 30 Jahren. Wer Interesse hat, die optimale Körperhaltung zu trainieren und Muskelsysteme zu aktivieren, um die Bandscheibe zu entlasten, kann an diesem Kurs an 10 Abenden immer montags ab 19.15 Uhr teilnehmen. Anmeldungen und nähere Informationen sind ab sofort telefonisch oder persönlich in unserem Sekretariat möglich.


Faszienfitness

Ob Sportfan oder Bewegungsmuffel, von Faszienfitness profitiert jeder. Unsere Faszien durchziehen den Körper wie ein Netz, liegen direkt über der Muskulatur und sind bekannt dafür, gern zu verkleben, was sich durch Verspannungen, Unbeweglichkeit und eine größere Anfälligkeit für Verletzungen äußert. Mit Hilfe einer Faszienrolle  sowie Dehn- und Mobilisationsübungen lassen sich Verklebungen des Bindegewebes lösen, die Durchblutung fördern und ein Entspannungseffekt für Körper und Geist erzielen. Für Interessierte bieten wir am Platz der Freundschaft in der Güstrower Südstadt einen neuen Kurs an. Unter fachkundiger Anleitung können die Teilnehmer 6x jeden Donnerstag ab 16.00 Uhr für jeweils 60 Minuten den Umgang mit einer Faszienrolle erlernen. Anmeldungen und weitere Informationen sind telefonisch oder persönlich bei uns im Haus zu den Öffnungszeiten möglich.


Babyschwimmen

Unser Haus bietet Babyschwimmkurse in der

Freizeitbad Oase in Güstrow       montags: 14.00 Uhr und 14.30 Uhr

und im

Van der Valk Resort Linstow        dienstags: 09.00 Uhr und 9.30 Uhr an.

Hier können Eltern gemeinsam mit ihrem Baby (ab der 12. Lebenswoche) das Element Wasser erobern. Es dient der Förderung des Bewegungsapparates und seiner koordinativen Fähigkeiten. Die Wahrnehmungsfähigkeit die Bewegungsfreude und das Immunsystem werden dabei gestärkt. Das Element Wasser wird vertrauter. In einer entspannten Atmosphäre in kleinen Gruppen fördert es die ersten Kind- Kind- Kontakte und die Eltern erhalten durch eine qualifizierte Mitarbeiterin neue Anregungen in Form von Spielen, Liedern und anderen Sinnesanregungen für ihr Kind.

Interesse geweckt?  Nähere Informationen rhalten Sie telefonisch oder persönlich in unserem Haus.

 Wir freuen uns auf Sie!


Schon eine Geschenkidee? Mal ein Gutschein anderer Art?

Das junge Glück ist vollkommen. Hurra ich bin da!

Wir, das Team des AWO Familien,- Freizeit- und Lernberatungszentrum unterstützen Sie gerne beim gemeinsamen Start ins Familienglück. 

Bereits ab der 6. Lebenswoche gibt es bei uns die Möglichkeit sich mit der Babymassage vertraut zu machen.

Ab der 12. Lebenswoche kann das Element Wasser in unseren Babyschwimmkursen erobert werden.

Im Fabelkurs und beim Babytreff ab der 9. Lebenswoche erhalten Sie Anregungen rund um das 1. Lebensjahr.

Sie werden von unseren qualifizierten Mitarbeitern in liebevoller Atmosphäre begleitet, die auch gern zu allen aufkommenden Fragen beraten und Auskunft geben.

Alle Kurse können Sie in Form eines Gutscheins erwerben.

Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an! Wir freuen uns auf Sie!


Mamas, Papas und Babys aufgepasst!

Wer kennt das nicht. Für viele Frauen bedeutet das (erste) Baby einen Einschnitt in der Beziehung zu anderen Menschen. Der tägliche Kontakt mit den Arbeitskollegen fällt weg und sie sind mit ihrem Baby, das natürlich noch kein geeigneter Gesprächspartner ist, den ganzen Tag auf sich allein gestellt.
Die Beziehung zwischen den Partnern verändert sich durch die Geburt eines Kindes, der Haushalt wird zu einem „Berg“, der scheinbar nicht zu überwinden ist, und alles „wächst über den Kopf“. Der Ausgleich durch ein Hobby wird oft zugunsten des Babys für eine „unbestimmte Zeit“ aufgeschoben.

Wir bieten in unseren Babytreffs Abwechslung und Anregung für Eltern und Kind ab 8. Woche an. In angenehmer Atmosphäre können sie intensiv Ruhe und Zeit mit ihrem Kind verbringen.

Wir gehen in den einzelnen Treffen auf interessante Themen rund ums Kind ein, die im Erfahrungsaustausch oder durch sachkundige Kursleiter vertieft werden.  

An dieser Stelle haben sie auch die Möglichkeit andere Mütter und Väter kennen zu lernen und gegebenenfalls Kontakte zu knüpfen.

Sinneserfahrungen für die Babys, Lieder und Bewegungsspiele, und natürlich Spaß nehmen einen breiten Raum ein.

Wer mehr erfahren oder sich anmelden möchte, meldet sich in unserem Sekretariat.


© AWO FFLZ Güstrow 2006 - 2016
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Weitere Informationen zu von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Schließen dieses Hinweises akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und Cookies dieser Seite.